Hühner, Schafe & Co - ein Thema für den Kindergarten

04. April 2017

Do., 04.04.2017, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Eine Fortbildung für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten (Flyer)

Wo kommen die Hühnereier her? Wie lebt ein Huhn? Kann mein Haustier denken? Kleine Kinder haben viele Fragen zu Tieren. Sie sind neugierig, möchten Kontakt aufnehmen, mehr über Tiere in ihrer Umgebung wissen und erfahren – auch über Nutztiere. Doch im Kinderalltag heute finden kaum Begegnungen mit Huhn, Schaf oder Kuh statt. Gelegenheiten zum direkten Kontakt fehlen und damit Möglichkeiten, die Bedeutung von (Nutz-)Tieren für unser Leben zu entdecken und zu verstehen.

In der Kita lassen sich solche tierischen Begegnungen schaffen. So entstehen Erfahrungen, die die Basis für einen respektvollen Umgang mit Tieren – insbesondere mit Nutztieren – bilden. Denn sensibel zu werden für die Belange anderer, auch anderer Lebewesen, sich auseinandersetzen, eigene Wertmaßstäbe und eine verantwortungsvolle Haltung entwickeln – all das will erlernt werden.

Das Seminar auf dem Hasenberghof der Dr. Axe-Stiftung in Kooperation mit Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen. Referenten: Stella M. Nischik, Matthias Pfeiffer (Dr. Axe-Stiftung/Hasenberghof), Susanne Schubert (Innowego - Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG).

Inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung sind:

  • Tierische Begegnungen: eigene Erfahrungen vertiefen
  • Bedeutung von Tieren für Kinder
  • (Nutz-)Tiere in der Kita: Hintergrundinfos, praktische Zugänge, Anknüpfungspunkte für die eigene Praxis entwickeln
  • das Wissen zu Nutztieren & Tierethik im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung
     

Anmeldeformular zur Fortbildung
 

Hasenberghof der Dr. Axe-Stiftung
Gerichtsstraße 12, 53949 Kronenburg / Dahlem (Anfahrt)
Infos bei Frau Wilker Tel.: 0228 - 24 12 18, Email: info@axe-stiftung.de
Die Veranstaltung ist kostenfrei.




Dr. Axe-Stiftung Adenauerallee 133
53113 Bonn
Tel.: +49 228 - 24 12 18
Fax: +49 228 - 24 20 98 1
info@axe-stiftung.de

© Dr. Axe-Stiftung Nach oben

Nach oben