Monumentalmalerei der Düsseldorfer Malerschule

12. Juli 2015

So., 12.07.2015,  15:00 Uhr

Monumentalmalerei der Düsseldorfer Malerschule -
Preußische Selbstdarstellung und Inszenierung am Rhein

Ein Vortrag von Dr. Irene Haberland.

Mit der Neuordnung der preußischen Rheinprovinzen ging ein Neuanfang in der Kunst einher, der nicht nur formal, sondern auch inhaltlich neue, politisch geprägte Bildprogramme und Themen förderte. Monumentale Wandbilder im öffentlichen und privaten Raum wurden als Identifitkationsmodelle genutzt. Dies gilt sowohl für Fresken von Schloss Heltorf bei Düsseldorf als auch für die Wandbilder in Schloss Stolzenfels bei Koblenz. Dabei stand für die Auftraggeber bei der Interpretation geschichtlicher Ereignisse stets der Bezug zur Gegenwart im Vordergrund.

Die Referentin, Dr. Irene Haberland, arbeitet als freie Kunsthistorikerin und Ausstellungskuratorin in Bonn. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die rheinländische Kunst im 19. Jahrhundert.

Kunstkabinett der Dr. Axe-Stiftung
Gerichtsstraße 12, 53949 Kronenburg / Dahlem (Anfahrt)
Infos bei Simone Wilker Tel.: 0228 - 24 12 18, Email: info@axe-stiftung.de
Die Veranstaltung ist kostenfrei.




Dr. Axe-Stiftung Adenauerallee 133
53113 Bonn
Tel.: +49 228 - 24 12 18
Fax: +49 228 - 24 20 98 1
info@axe-stiftung.de

© Dr. Axe-Stiftung Nach oben

Nach oben