"Rheinische Landschaften im 20. Jahrhundert"

18. März 2018

So., 18.03.2018,  15:00 Uhr

Ein Vortrag von Frau Dr. Irene Haberland - "Rheinische Landschaften im 20. Jahrhundert"

Die abwechslungsreiche Kulturlandschaft im Rheinland inspirierte Maler zu allen Zeiten zu besonderen Bildern. In ihrem Vortrag geht Frau Dr. Haberland der These nach, dass sich die romantische Sicht auf die rheinische Landschaft – trotz veränderter Umweltbedingungen und zunehmender Technisierung – auch im 20. Jahrhundert in einer Grundtendenz fortsetzte. Werke der späten Düsseldorfer Malerschule, aber auch der Künstlervereinigung Mittelrhein, zeigen Landschaften, die in ihrer Ruhe und Distanziertheit fast als archetypisch bezeichnet werden können. 

Dr. Irene Haberland lebt in Bonn und arbeitet als freie Kunsthistorikerin und Ausstellungskuratorin für Museen und Kultureinrichtungen u. a. in Koblenz, Baden-Baden und Hanau. Für das Siebengebirgsmuseum Königswinter kuratierte sie die aktuelle Ausstellung „Rheinische Landschaften im 20. Jahrhundert“, in der auch die Dr. Axe-Stiftung mit Leihgaben vertreten ist (Laufzeit: 06.12.2017 - 22.04.2018).

 

Kunstkabinett der Dr. Axe-Stiftung
Gerichtsstraße 12, 53949 Kronenburg / Dahlem (Anfahrt)
Weitere Informationen bei Frau Wilker Tel.: 0228 - 24 12 18, Email: info@axe-stiftung.de
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Foto: Fritz von Wille, Herbstliche Eifellandschaft mit Wacholder, Dr. Axe-Stiftung



Dr. Axe-Stiftung Adenauerallee 133
53113 Bonn
Tel.: +49 228 - 24 12 18
Fax: +49 228 - 24 20 98 1
info@axe-stiftung.de

© Dr. Axe-Stiftung Nach oben

Nach oben