Stress und Angst beim Hund

17. Juni 2016

Fr., 17.06.2016   18:00 Uhr

Stress und Angst beim Hund

Die Ratschläge an Hundehalter reichen von „Da muss er durch“ bis „Bloß keinen Stress“.
Doch was ist richtig? In diesem Abendvortrag mit Sophie Strodtbeck klären wir unter anderem folgende Fragen:
Was sind Stress, Angst, Furcht, Panik und Phobie? Und wie geht man am besten damit um?
Wie äußert sich Stress beim Hund? Ist Stress immer schädlich? Welche Einflüsse hat bereits vorgeburtlicher Stress? Welche Hormone liegen diesem Geschehen zugrunde? Und was sind die hormonellen Gegenspieler der Stresshormone? Wie kann man dem „Angsthund“ zu mehr Lebensqualität verhelfen?
Nach diesem Vortrag wissen Sie mehr und können mit der Angst Ihres Hundes besser umgehen.

ÄNDERUNG:

Aus gesundheitlichen Gründen kann Sophie Strodtbeck leider nicht zu uns kommen.
Die Tierärztin Dr. Stefanie Ott hat sich freundlicher Weise bereit erklärt, einzuspringen und bei uns über das gleiche Thema zu sprechen.

 

Kunstkabinett der Dr. Axe-Stiftung
Gerichtsstraße 12, 53949 Kronenburg / Dahlem (Anfahrt)
Infos bei Frau Wilker Tel.: 0228 - 24 12 18, Email: info@axe-stiftung.de
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 




Dr. Axe-Stiftung Adenauerallee 133
53113 Bonn
Tel.: +49 228 - 24 12 18
Fax: +49 228 - 24 20 98 1
info@axe-stiftung.de

© Dr. Axe-Stiftung Nach oben

Nach oben