Ziegen, Rinder & Co – Lebendige Begegnungen mit Nutztieren

07. Dezember 2017

Di., 07.12.2017,   14:00 Uhr – 17:30 Uhr

Eine Fortbildung für Grundschullehrkräfte (Flyer)

Die Milch am Frühstückstisch, die Fußballschuhe aus Leder, Pinsel und Bürsten aus Tierhaaren… Nutztiere und ihre „Produkte“ begegnen uns tagtäglich. Doch Tierbegegnungen sind im (Kinder-)  Alltag eher selten. Für einen respektvollen Umgang mit Nutztieren und ein verantwortungsvolles Konsumverhalten sind Wissen um das Tier und seine Bedürfnisse unverzichtbar. Durch den Kontakt zu Tieren werden die Kinder sensibel für die Belange der Tiere und können Wertmaßstäbe entwickeln.

Im Vordergrund der Fortbildung steht das Wissen zu Nutztieren und Tierethik im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung. Daran anknüpfend werden vielfältige Methoden für die Arbeit mit den SchülerInnen erprobt. Die Fortbildung zeigt Wege der Tierbegegnung auf und bietet Einblicke in neue Unterrichtskonzepte zur Umsetzung von Tierschutz und Tierethik in der Schule.

Das Seminar auf dem Hasenberghof der Dr. Axe-Stiftung in Kooperation mit Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit  richtet sich an Grundschullehrkräfte.

Inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung sind:

  • Nutztiere im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung
  • Tierbegegnung, Tierethik
  • Möglichkeiten und Potenziale von außerschulischen Lernorten am Beispiel Hasenberghof
  • Unterrichtskonzepte, Lernstationen, Anknüpfungspunkte im Lehrplan

ReferentInnen: Stella M. Nischik, René Plamper (Dr. Axe-Stiftung/Hasenberghof), Margret von der Forst-Bauer (Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG)

Veranstaltungsort:  Hasenberghof der Dr. Axe-Stiftung
Gerichtsstraße 12, 53949 Kronenburg / Dahlem (Anfahrt

Anmeldeformular zur Fortbildung 
 

Weitere Informationen finden Sie im Flyer  oder erhalten Sie bei Frau Wilker Tel.: 0228 - 24 12 18, Email: info@axe-stiftung.de
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.




Dr. Axe-Stiftung Adenauerallee 133
53113 Bonn
Tel.: +49 228 - 24 12 18
Fax: +49 228 - 24 20 98 1
info@axe-stiftung.de

© Dr. Axe-Stiftung Nach oben

Nach oben